Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt eine tägliche Aufnahme an Ballaststoffen von 30 g. In den meisten Ländern Europas liegt die durchschnittliche Verzehrmenge jedoch unter dieser Mengenempfehlung. Ballaststoffanreicherungen von Lebensmitteln des täglichen Bedarfs stellen eine Gelegenheit dar, Verbraucher dabei zu unterstützen, diese Ballaststofflücke zu schliessen. Denn am einfachsten ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung, wenn die Ernährungsgewohnheiten der Konsumenten beibehalten werden können.

Wir von Falcone bieten unseren Kunden ein breites Sortiment an unlöslichen, löslichen und gemischten Ballaststoffen an. Dazu gehören:

Unlösliche Pflanzenfasern / Unlösliche Ballaststoffe

  • Weizenfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 96 %
  • Haferfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 90%
  • Bambusfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 96%
  • Zuckerrohrfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 92%
  • Citrusfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 90%

Lösliche Pflanzenfasern / Lösliche Ballaststoffe

  • Akazienfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 90%
  • Maisfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 90%

Kombination aus löslichen und unlöslichen Pflanzenfasern / Gemischte Ballaststoffe

  • Apfelfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 60%
  • Kartoffelfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 65%
  • Erbsenfasern
    Ballaststoffgehalt: ca. 60%

 

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

Ballaststoffanreicherung

 

Haben Sie Fragen? Gerne berate ich Sie persönlich!

Chantal Brühwiler

Chantal Brühwiler

Leiterin Food & Health

+41 79 811 25 80
E-Mail

Bildquelle:

istockphoto.com

Titelbild Artikel: © pogrebkov, Stock photo ID:507582636
Bild auf Flyer: © RosetteJordaan, Stock photo ID:95229504