Dank innovativer Produkte und höchster Lieferzuverlässigkeit ist unser Partner – ERA Polymers (www.erapol.com.au) – zum führenden Anbieter von PU-Systemen aufgestiegen. Verarbeiter von PU-Elastomeren profitieren von erhöhter Wettbewerbsfähigkeit, besseren Produkten und tieferen Kosten.

Ziele

Herkömmliche PU-Elastomere halten einer dauerhaften Temperaturbelastung bis ~80°C stand. PU-Systeme der neuesten Generation widerstehen auf zeitlich längeren Belastungen >140°C und erweitert so das Anwendungsspektrum von PU-Formteilen merklich.

Beschreibung

Erapol HTE Präpolymere basieren auf einem hochleistungsfähigen Polysterpolyol. Diese Präpolymere haben hervorragende mechanische Eigenschaften, eine überlegene Hochtemperaturleistung und eine bessere Hydrolysebeständigkeit als Standard-Polyester. Polymere aus Erapol HTE weisen eine hervorragende Abriebfestigkeit auch bei hohen Temperaturen, hohe Belastbarkeit, geringe Wärmeentwicklung und gute Kälteflexibilität auf. Typische Einsatzgebiete für dieses Polymer sind Anwendungen, bei denen extreme Betriebsbedingungen vorherrschen.

Erapol HTC sind flüssige, isocyanat-terminierte Präpolymere auf Basis von Polycaprolacton-Polyol. Es wird normalerweise mit 1,4-BDO ausgehärtet, um ein 90 Shore A Elastomer zu erzeugen. Polymere aus Erapol HTC weisen eine hervorragende Abrieb-, Schlag- und Chemikalienbeständigkeit sowie eine hohe Tragfähigkeit und Temperaturbeständigkeit auf.

Erapol XPE15-1992 ist ein Zweikomponentensystem auf Basis von PPDI-Polyether. Es wird normalerweise mit 1,4-Butandiol ausgehärtet, um ein 96 Shore A (48 Shore D) Elastomer zu erzeugen. Erapol XPE15-1992 hat einige klare Leistungsvorteile gegenüber einigen der traditionelleren Präpolymere auf Basis von TDI oder MDI. Das Polyurethan-Elastomer weist hervorragende physikalische Eigenschaften auf, darunter eine gute Zug- und Reissfestigkeit, ein ausgezeichnetes Rückstellvermögen und hervorragende Verschleisseigenschaften. Auch in Bezug auf die Verarbeitung gibt es klare Vorteile, einschliesslich niedriger Viskosität bei

Verarbeitungstemperaturen und relativ langer Topfzeit. Erapol XPE15-1992 hat im Vergleich zu herkömmlichen Typen einen geringeren Gehalt an freiem PPDI (weniger als 0,1 %), was die Risiken beim Umgang mit dem Präpolymer mindert.

Deine Vorteile

Unsere innovativen hochleistungsfähigen Präpolymere zeichnen sich durch die folgenden Eigenschaften aus:

  • Überlegene Hochtemperaturleistung
  • Hervorragende Abrieb-, Schlag- und Chemikalienbeständigkeit
  • Beeindruckende mechanische Eigenschaften
  • FDA-Zulassung (Erapol HTC)
  • Lange Topfzeit
  • Niedrige Viskosität bei Verarbeitungstemperaturen
  • Arbeitsplatzsicherheit (<0.1% PPDI)

Fazit

Mit hitzeresistenten PU-Elastomeren erweitert sich das Anwendungsspektrum für Formteile aus Polyurethanen deutlich. Hersteller von PU-Formteilen profitieren von einem zuverlässig zu verarbeitendem Material, das höchsten Kundenansprüchen genügt. Eine Zusammenarbeit mit ERA Polymers bietet ausserdem den Vorteil zahlreicher zusätzlicher Vorteile, beispielsweise bei PU-Lösungen für Formteile mit Lebensmittelkontakt, Effizienzgewinne dank kurzer Zykluszeiten und perfekt abgestimmter Additive.

Für mehr Informationen stehen dir Vergleichsdaten zur Hitzebeständigkeit von «Standard-Elastomeren» versus «Erapol HTE» zur Verfügung. Melde dich kurz an und schon kannst du die Broschüre «Heat Stability Tests» hier herunterladen:

Hast du Fragen? Gerne berate ich Dich persönlich!

Mein Name ist Roman Widmer und ich bin Managing Partner bei der Falcone Specialities AG. Bei Fragen bin ich sehr gerne für Dich da!

r.widmer@falcone.ch
+41 79 691 35 12